Weihnachtskutsche

Jeden Freitag fährt die Regenbogenkutsche ins Regenbogental. Bei einem kleinen Zwischenstopp können Sie sich, für einen guten Zweck, kulinarisch verwöhnen lassen und die Pferde, Tiere im Regenbogental besuchen.

Darüber hinaus fährt die Kutsche samstags und sonntags durch Leobersdorf.

Im Advent fährt die Kutsche durch Leobersdorf mit einem Stopp im Kleintierzuchtverein. Auch hier sind Tiere (Kaninchen, Meerschweinchen, etc.) zu besuchen und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Jeden Freitag mit der Kutsche ins Regenbogental

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, eine besondere Institution vorzustellen, welche wir in unseren Christkindlmarkt und in unsere Herzen integrieren möchten.

Bei unserem ersten Besuch im Regenbogental war es für unseren Chef und Bgm.a.D. Anton Bosch sofort klar, dass er den engagierten Damen mit viel Herzblut helfen muss, damit sie die Träume, welche sie zu Gunsten ihrer besonderen Kinder träumen leichter verwirklichen können.

Frau Haas und Frau Weiss-Beck konnten es kaum glauben, aber nun war es da: Das Christkind unterm Jahr! Es wird bleiben und helfend die Hand über soviel Menschlichkeit halten - nicht nur zu Weihnachten - sondern das ganze Jahr! So werden wir uns gegenseitig helfen und wir freuen uns riesig auf diese Kooperation und Freundschaft, welche dabei mit Sicherheit entstehen wird!

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie das Regenbogental. Jeden Freitag fährt die Kutsche vom Christkindlmarkt zum Regenbogental, wo Sie herzlich empfangen werden und die Tiere besuchen können.
Wir stellen vor: „Das Regenbogental“

Für wen möchten oder müssen wir da sein:
• Für Kinder und Jugendliche mit chronischen und/oder lebensbedrohlichen Erkrankungen
• Für deren Eltern und
• Für die Geschwister
• Für Familien, in welchen ein Elternteil an einer schweren bzw. unheilbaren Krankheit leidet.
• Für trauernde Eltern (Verlust eines Kindes durch Krankheit, Unfall, Totgeburt/Intrauteriner Fruchttod, plötzlicher Kindstod)
• Für Kinder, die einen Elternteil oder eine nahe Bezugsperson (Großeltern, Freund, Kindergärtnerin, Lehrer) verloren haben
• Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen
• Für Kinder mit Auffälligkeiten im Bereich der sensorischen Integration